Farm der Tiere

Puppenspiel nach dem gleichnamigen Roman von George Orwell

George Orwells Roman (Farm der Tiere) mit dem Untertitel (Ein Märchen) wurde 1945 veröffentlicht, eine deutsche Übersetzung erschien erstmals 1946.

Auf einer Farm in England kommt es zu einer Rebellion der Tiere gegen ihren Besitzer. Nach dessen Flucht übernehmen alle Tiere gemeinsam die Farm. Anfangs hat das Unternehmen Erfolg. Doch sehr bald bauen die schlauen Schweine ihre Vormachtstellung zur Diktatur aus. Die ursprünglichen Ideale werden verzerrt und zuletzt ganz verleugnet. Am Ende unterscheidet sich die neue herrschende Klasse die der Schweine, in keiner Weise mehr von den Menschen, deren Platz sie eingenommen haben.

Vorstellungen

Sa, 28. Dez. 2019, 20:00 Uhr
Sa, 04. Jan. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 22. Jan. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 29. Jan. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 05. Feb. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 12. Feb. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 19. Feb. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 26. Feb. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 04. Mär. 2020, 20:15 Uhr
Sa, 14. Mär. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 18. Mär. 2020, 20:15 Uhr
Mi, 25. Mär. 2020, 20:15 Uhr

Eintritt:

Fr. 16.00 mit Gästekarte
Fr. 17.00 ohne Gästekarte

Vorverkauf:

Toggenburg Tourismus
071 999 99 11

Pause

nach dem zweiten Akt

Hinter den Kulissen:

Heidi Himmelberger
Alice Schwendener
Vreni Tobler
Claudia Vetsch
Vreni Oehler
Silvia Bösch
Vreni Bollhalder
Ton, Licht
Barbara Rhyner
Regie

Bearbeitet:

Stefan Litscher

Figurenbau:

Heidi Himmelberger
Axel von Wehrden
Rita Baumgartner
Christa Bernet
Erika Engler
Beatrice Flammer
Marianne Schade

Bühnenbild:

Urs Lendi

Aufnahme/Schnitt:

Stefan Litscher

Regie:

Barbara Rhyner

Sprecher / Sprecherinnen:

Anne Nolle
Ivo Stäger
Köbi Wyss
Stefan Litscher
Irmgard Litscher
Markus Grieshaber
Max Himmelberger
Tobias Claudy
Hans Ruedi Fischer
Bruno Anderhalden

Licht und Ton:

Vreni Bollhalder

Kasse:

Jeannette Wyss
Marianne Brühwiler